was gibt es neues ?

Aktuelles aus der Welt des Gewerbevereins Schwabach

Das Schwabacher Jubiläumsjahr 2017 und der Ausblick auf das Jahr danach

Der Gewerbeverein lud zum Neujahrsempfang 2018 ins Autohaus Käppner ein

 

In Schwabach wurde 2017 intensiv gefeiert. Das 900. Jubiläum der Ersterwähnung Schwabachs stand an, das die gesamte Stadt ausgiebig in vielen Veranstaltungen gefeiert hat. Wolfgang Janowiak, Vorsitzender des Gewerbevereins, stellte in seiner Neujahrsrede fest, dass sich die Schwabacher Wirtschaft Anfang 2018 in einer ausgesprochen guten Situation befindet. Dabei ist Kommunikation heute eine zunehmend wichtiger werdende Aufgabe: Der Markenkern des Gewerbevereins ist, die Gesellschaft zusammenzuführen und in einer digitalisierten Welt persönliches Kennenlernen und menschliche Kontakte zu pflegen. Dies wird der Gewerbeverein verstärkt in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellen. Neben den Zukunftsaussichten im Jahr 2018 blickte er auf einige Events aus der Vielzahl der Veranstaltungen zum Stadtjubiläum 2017 zurück, lobte insbesondere die rundum gelungene Veranstaltung „Tag der Wirtschaft“, die im September 2017 stattfand.

Zum Interview im Rahmen des Neujahrsempfangs waren eingeladen: • Matthias Türauf (Oberbürgermeister Schwabach) • Sandra Hoffmann-Rivero (Leiterin des Schwabacher Kulturamts) – mit den beiden unterhielten sich Wolfgang Janowiak und Carsta Blob über das erfolgreiche Jubiläumsjahr 2017 und ihre persönlichen Highlights. Außerdem: • Klaus Bonn (Geschäftsführer K. Bonn Abfallwirtschafts GmbH & Co. KG, Schwabach) • Gerd Lämmermann (Geschäftsführer Lämmermann Systeme GmbH & Co. KG). Hier fand das Gespräch über den Wirtschaftsstandort Schwabach zum einen mit einem lange in Schwabach etablierten Unternehmen (Bonn Abfallwirtschaft, seit 1990), zum anderen mit einer neu in Schwabach angesiedelten Firma (Lämmermann Systeme, seit 2017 im Gewerbepark West) statt. Beide erzählten aus ihren Firmengeschichten, zeigten sich vom Wirtschaftsstandort Schwabach angetan, Herr Lämmermann lobte die gute Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Schwabach.

Wir danken Hans Potzler, Helga und Max Marthold und dem Autohaus Käppner für die herzliche Gastfreundschaft im Showroom ihres Unternehmens.

 

> Bericht im Schwabacher Tagblatt

Samstag, 28. September 2017 – SCHWABACH TALK

Zukunftsträchtige Konzepte für den Handel:
vor Ort  und Online

 

In Schwabach wird intensiv über die Entwicklung der Innenstadt diskutiert. Welche Zukunft hat der stationäre Einzelhandel in Schwabach? Wie kann mit der Herausforderung Online-Handel umgegangen werden? Welche Chancen und Risiken birgt die Entwicklung? Im September 2017 trafen wir uns in der Stern-Lounge in Schwabach. Das Ziel war es, konkret zu beleuchten, welche Optionen der Einzelhandel heute hat. Anhand von tollen Beispielen aus der Einzelhandelspraxis und Hintergrundinformation kompetenter Berater konnten sich unsere Gäste ein lebhaftes Bild machen. Zum Schwabach Talk waren eingeladen: • Dorothea Frombach (Geschäftsführerin LECRIO, Roßtal) • Uwe Schleicher (Geschäftsführer monami kids, Erlangen) • Thomas Otto (Geschäftsführer at2-Software, Nürnberg) • Wilfried Weisenberger (Geschäftsführer SK Standort und Kommune Beratungs GmbH, Fürth). Die Handelsunternehmen haben innovative, kreative und teils prämierte Ansätze in die Realität umgesetzt, die sie an diesem Abend vorgestellt haben. Wir danken unseren Gästen und freuen uns auf den nächsten Schwabach-Talk. Thema, Ort und Zeit werden wir rechtzeitig bekannt geben.

 

> Bericht im Schwabacher Tagblatt

Kirche trifft Handel bei Nacht: »Schwabach glänzt«

Freitag, 1.12.2017. 18.00 Uhr, Königsplatz Schwabach

 

Mit der traditionellen ökumenischen Andacht vor dem Fränkischen Krippenhaus wurde in Schwabach die Vorweihnachtszeit eingeläutet – 2017 war das genau am ersten Dezember. Der Gewerbeverein Schwabach veranstaltet dieses Ereignis gemeinsam mit  dem Werbe- und Stadtgemeinschaft Schwabach e.V., der evang.-luth. Kirchengemeinde St. Martin  dem Werbe- und Stadtgemeinschaft Schwabach e.V. und der katholischen Kirchengemeinde St. Sebald. In der Weihnachtszeit steht in Schwabach seit vielen Jahren das beliebte Trachtenmuseum »En Miniature« – das Schwabacher Krippenhaus. Der Krippenhausverein kümmert sich liebevoll um die Aufstellung, die Ausstattung und die Pflege diese Schwabacher Kleinods.

Unterstützen Sie die Arbeit des Krippenhausvereins – durch Ihre Mitgliedschaft im Krippenhausverein oder eine Spende. Arnfried Stange informiert Sie gerne: Telefon 09122-9317-0 (Fa. Ohning).

 

Aktuell           Termine           Verein          Archiv       Kontakt   

Aktuell           Termine           Verein          Archiv       Kontakt